Bei Cloudfare ist es mittlerweile Tradition, am 1. April neue Dienste zu präsentieren. Und so hat man heute Warp angekündigt, ein neuen VPN Dienst für iOS und Android der verspricht, den Internetverkehr der Nutzer zu schützen und gleichzeitig die Geschwindigkeit zu erhöhen.

Das Ziel vom VPN-Service ist es, die Bedienung zu vereinfachen und sicherzustellen, dass er unter den Bedingungen mobiler Geräte, wie z.B. dem Wechsel zwischen Wi-Fi-Netzwerken, dem Wechsel zwischen Wi-Fi und LTE, sowie an öffentlichen Orten, die kostenloses Wi-Fi anbieten ordnungsgemäß funktioniert.

Warp ist ein kostenloser Dienst, auf den über die 1.1.1.1 App zugegriffen werden kann, aber das Unternehmen verspricht, keine benutzeridentifizierbaren Daten zu erfassen oder den Browserverlauf zu vermarkten und wird ständig Überprüfungen mit Dritten durchführen, um sicherzustellen, dass der Dienst die Privatsphäre der Benutzer respektiert.

Cloudflare verlässt sich auf die Reichweite, den Umfang und die Flexibilität seiner Netzwerke, die von vielen zahlenden Kunden – meist Unternehmen – genutzt werden, um diesen kostenlosen Service den Nutzern anzubieten.

Cloudflare erwähnt auch eine Premium-Version des Dienstes – genannt Warp+ – die in Zukunft für eine geringe monatliche Gebühr verfügbar sein wird. Es wird das Virtual Private Backbone nutzen, um den Service für zahlende Kunden noch schneller zu machen.

Interessenten, die den neuen Service ausprobieren möchten, sollten sich die neueste Version der 1.1.1.1 App aus dem App Store bzw. aus dem Google Play Store herunterladen und sich auf die Warteliste setzen.

Laut Cloudflare arbeite man auch an einer App für den Desktop, ein Erscheinungsdatum ist aber noch nicht bekannt.