In einem neuen Supportdokument hat Apple darauf hingewiesen, dass Aperture in zukünftigen Versionen von macOS, also nach macOS Mojave, nicht mehr funktionsfähig sein wird. Das Support-Dokument enthält Schritte zur Migration von Aperture-Bibliotheken in Apples Photo-App für Mac oder Adobe Lightroom Classic.

Apple hat die Entwicklung von Aperture im Juni 2014 eingestellt und die Software nach dem Start der Photo-App für Mac im April 2015 aus dem Mac App Store entfernt. Die Aperture funktioniert jedoch weiterhin unter macOS Mojave für Benutzer, die es noch installiert haben, wenn auch mit einigen Leistungseinschränkungen.

Im Rahmen des Übergangs von 32-Bit zu 64-Bit werden bestimmte Mediendateien, die mit älteren Formaten oder Codecs erstellt wurden, auch mit zukünftigen Versionen von macOS nicht mehr kompatibel sein. Apple hat gemeinsame Anweisungen, wie man inkompatible Medien in iMovie-Bibliotheken und Final Cut Pro X- und Motion-Projekte konvertiert.

Quelle: Apple