Two Point Studios, der Entwickler hinter dem humorvollen Krankenhausmanagement-Titel Two Point Hospital aus dem vergangenen Jahr, hat einen neuen Besitzer. Sega hat das Studio über seine europäische Niederlassung erworben hat. Der Nachfolger des Theme Hospital erwies sich als ein Riesenerfolg für die Two Point Studios, an dessen Entwicklung auch einige der ursprünglichen Entwickler von Bullfrog und Lionhead beteiligt waren.

Sega war bereits als Herausgeber von Two Point Hospital tätig, aber mit diesem Schritt schließt sich das in Großbritannien ansässige 17 Personen starke Studio den Reihen anderer SEGA-eigener Studios wie Creative Assembly (Total War), Sports Interactive (Football Manager), Relic Entertainment (Company of Heroes) und Amplitude Studios (Endless Franchise) an.

Sega Europe President und Chief Operations Officer Gary Dale sagte:

Wir freuen uns, die Two Point Studios offiziell in der SEGA-Familie begrüßen zu dürfen. Als relativ neuer, in Großbritannien ansässiger Entwickler, der bereits einen globalen Hit zu verzeichnen hat, wussten wir, dass wir bei diesem Geschäft schnell handeln mussten, da es sich um ein äußerst attraktives Investitionsvorhaben mit viel Talent handelt.

Die heutige Ankündigung, die auch bei den Zukunftsplänen der Two Point Studios geäußert wurde, besagt, dass „mehrere aufregende, noch nicht angekündigte Projekte“ in Arbeit sind. Obwohl keine Details mitgeteilt wurden, können wir bestimmt neue neue Managementspiele im Two Point Universum erwarten.

Weitere Informationen dazu werden in den kommenden Monaten erwartet.