Vor ein paar Tagen haben die Nutzer der Instagram App unter Windows Mobile eine Meldung erhalten, das man sie darüber informiert, dass die App am 30. April 2019 eingestellt wird. Obwohl nicht überraschend, war diese Nachricht ein weiterer Schlag ins Gesicht für diejenigen, die immer noch an Microsofts sterbender Plattform festhalten, und das sterben die Apps auf Windows Mobile geht weiter.

Laut Engadget bestätigte jetzt wohl ein Microsoft-Sprecher, dass die Apps die zu Facebook gehören, einschließlich der Haupt-App, der Messenger und natürlich auch Instagram, alle zum 30. April 2019 eingestellt werden. Es wird nicht erwähnt, dass dasselbe auch mit der WhatsApp App passiert, die ja ebenfalls zu Facebook gehört, so dass diese Benutzer möglicherweise noch ein wenig mehr Zeit haben über ein Plattformwechsel nachzudenken.

Die Einstellungen der Apps sind jetzt aber nicht so überraschend und wer nun weiterhin Facebook unter Windows Mobile nutzen möchte, muss auf die mobile Webseite zurückgreifen, da selbst Drittanbieter-Apps in der Regel nur eine Web-Wrapper sind.

Es gibt praktisch keinen Grund mehr, an Windows Mobile festzuhalten und Microsoft selbst hat große Anstrengungen unternommen, um seine Dienste und Produkte auf anderen Plattformen anzubieten und hat bewusst, sein eigenes Mobiles Betriebssystem „ausbluten“ lassen.

Via: Engadget | Bild von Thomas Ulrich auf Pixabay