Disney CEO Bob Iger hat gesagt, dass er erwartet, im Board of Directors von Apple zu bleiben, obwohl die beiden Unternehmen noch in diesem Jahr konkurrierende Streaming-Video-Dienste auf den Markt bringen werden. Iger und Steve Jobs haben über Pixar eine enge Partnerschaft aufgebaut und nach dem Tod von Steve, hat Tim Cook, Bob Iger gebeten, mit in das Apple Board of Directors einzusteigen.

Es wurde letzten Monat suggeriert, dass Iger seinen Sitz im Board of Directors aufgeben müsse, da man ja mit Disney+ mit Apple TV+ konkurrieren würde, aber Iger sagte zu Bloomberg, dass er dies nicht für erforderlich halte, zumindest nicht in naher Zukunft.

Iger […] deutete an, dass er nicht plant, vom Apple Board zurückzutreten, obwohl die Unternehmen im Streaming-Bereich Kopf-an-Kopf gegenüberstehen […]

Iger sagte, dass er darauf bedacht sei, sich bei Apple Board Meetings zurückzuziehen, wenn das Thema vorgebracht wird. Er fügte hinzu, dass Streaming „von den Apple-Direktoren nicht allzu viel diskutiert wurde“, weil es relativ klein und noch in der Entwicklung sei.

Einige Corporate Governance-Experten haben gesagt, dass Igers Sitz im Apples Board of Directors zu einem Interessenkonflikt werden könnte, wenn man die Pläne vom Streaming-Service von Apple betrachtet.

Ich bin mir meiner treuhänderischen Verantwortung gegenüber Apple-Aktionären als Mitglied des Vorstands bewusst.

Wir haben gestern mehr über die Pläne für den Disney+ erfahren, der am 12. November in den USA starten soll. Wir wissen auch, dass die Kosten bei 6,99 $/Monat oder 69,99 $/Jahr betragen werden, wobei Disney wahrscheinlich Pakete mit ESPN+ und Hulu anbietet, die beide dem Unterhaltungsriesen angehören. Disney+ wird auf einer Vielzahl von Plattformen erhältlich sein, darunter auch auf Apple TV.

Disney+ wird benutzerdefinierte Profile unterstützten. Außerdem wird man Disney+-Inhalte für die Offline-Betrachtung herunterladen können. Disney verriet auch einige der Inhalte, die auf Disney+ verfügbar sein werden. Dazu gehören alle Pixar-Filme, WandaVision, Falcon und Wintersoldat, Frozen 2 und vieles mehr.

Im Gegensatz zum Disney+ Service, wissen wir über den bevorstehenden Apple TV+ Service noch nicht viel, der im Herbst erscheinen soll. Wir kennen einige der Inhalte, aber es wird erwartet das bei Apple TV+ bei der Markteinführung nur ein paar Dutzend Shows geben wird und die Analysten sind skeptisch, was die Bereitschaft der Verbraucher angeht, in so einem frühen Stadium den vollen Preis für Apple TV+ zu bezahlen.